Fest der Begegnung in Blaufelden

Mitte September wurde in Blaufelden wieder das Fest der Begegnung gefeiert. Der ökumenische Freundeskreis Asyl hat ins neue "Welcome" eingeladen. Es sind über 60 Leute der Einladung zur gefolgt.

Auch Mitarbeiter des "Welcome" haben mitgeholfen, dass Haus und Garten des früheren evangelischen Kindergartens zu einer Begegnungsstätte für Menschen allen Alters, jeder Religion und jeder Herkunft geworden ist. Sowohl das Kuchenbuffet als auch das Salatbuffet hat Köstlichkeiten der unterschiedlichsten Länder und für jeden Geschmack bereitgehalten. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen und am Abend wurden Lammfleisch-Würste gegrillt. Die Kinder haben im Garten gespielt und in der Fahrradwerkstatt wurden Fahrräder repariert. So machte das an Pfingsten eingeweihte "Welcome" seinem Namen größte Ehre, weil es mit diesem Fest aufs Neue zeigen konnte, dass im "Welcome" jeder immer herzlich willkommen ist!

Text und Bilder: Marcus Götz