Kinderbibeltage in Rot am See

Von Donnerstag bis Sonntag fanden die Kinderbibeltage unserer Kirchengemeinde statt. An den drei Tagen waren insgesamt über 200 Kinder da, die sich für Geländespiel, Workshops, Sternenwanderung, Theater, biblische Geschichten und gemeinsames Singen begeistern ließen. Das Motto: Meine Welt ist voller Fragen. Und Fragen waren da genug: Wie lieb ist eigentlich der „liebe Gott“? Wer hat Gott denn entdeckt? Kann man mit Gott kämpfen?
Raphael Scheibel, der die Tage wunderbar moderiert hat, konnte einige Antworten darauf geben, angestoßen durch ein Theaterteam, das biblische Geschichten präsentierte und Leseratte und Naseweiß, zwei Mitarbeiter, die immer wieder auf neue verrückte Fragen und Ideen kamen.
„So viele Kinder. Und alle sind fröhlich und lassen sich von der Gemeinschaft und von Jesus begeistern“, so berichtete Pfr. Matthias Hammer. „Und es ist genial, zu sehen, wie viele Talente in diesen jungen Mitarbeitern steckt, ohne die das ganze gar nicht zu meistern wäre.“
Abgeschlossen wurden die Tage mit einem Abschlussgottesdienst, bei dem nochmals alle zum Zuge kamen.

Blech gehabt! - Posaunenchorprojekt

Vielleicht geht es Dir ähnlich wie mir. Du warst einmal begeisterter Bläser und hast aus irgendeinem Grund Dein Blech an den Nagel gehängt. Studium, Familie, Hausbau, Umzug … Gründe gibt es genug. Eigentlich hättest Du schon wieder Lust in einem Posaunenchor mitzuspielen. Du vermisst die Gemeinschaft, das gemeinsame Musizieren. Du weißt aber nicht, ob es zeitlich passt, es Dir wieder Spaß macht, Du den Anforderungen gewachsen oder vielleicht sogar unterfordert bist. Der Posaunenchor in Rot am See bietet die einmalige Gelegenheit in einem Projektchor mitzuspielen. Fünf Übungsstunden, ein Auftritt. Danach hast Du die Möglichkeit ohne schlechtes Gewissen wieder auszusteigen oder aber dabei zu bleiben. Komme einfach zur ersten Probe am Dienstag 10. September von 19:30 Uhr bis 20:45 Uhr. Du solltest zumindest an vier der insgesamt fünf Übungsstunden dabei sein.

Weitere Infos bekommst Du von Mitgliedern des Posaunenchors oder von unserem Dirigenten Werner Braunberger Mail: braunberger.architekturdontospamme@gowaway.t-online.de.

Wir freuen uns auf Dich!