Gemeindeleben in Lendsiedel mit der Corona-Krise

In diesen herausfordernden Zeiten, sind ungewöhnliche Maßnahmen von Nöten.

 

Deshalb müssen alle unsere wöchentlichen Angebote entfallen.

 

Bitte nützt besonders auch die Zeiten, in den unsere Kirchenglocken läuten, zum Gebet angesichts der Coronasituation. Wahrscheinlich werden wir um 21.00 Uhr eine weitere Läutezeit von 3 Minuten einbauen, um an die weltweite Gebetsbewegung in der Coronazeit zu erinnern.

Wer gerne mit in eine gemeindeinterne Informationsplattform miteingebunden werden möchte, kann sich gerne beim Pfarramt melden.

 

Wir wollen gerne helfen zu organisieren:

Vielleicht brauchst Du Hilfe, beim Einkaufen, oder mit den Kindern?

Vielleicht hast Du gerade mehr Zeit, weil so vieles wegfällt?

Bei offenem Bedarf und offenen Ressourcen – melde Dich doch beim Pfarramt.

 

Herzliche Einladung aber auch zu den täglichen Andachten im Internet auf youtube.

Dort wird auch Sonntag 10 Uhr ein Live-Gottesdienst gestreamt.

Unter https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

wird es einen Live-Kindergottesdienst geben.

Weitere Gedankenanstöße und Bastelmaterialien für den täglichen Gebrauch der Kinder und Jugendlichen, die zuhause bleiben müssen, werden organisiert.

 

Wenn wir uns auch die Woche über nicht sehen, sind wir doch im Herzen verbunden.

 

Herzliche Grüße mit Psalm 27,5: Der HERR deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er birgt mich im Schutz seines Zeltes.

 

Pfarrer Hansjörg Wittlinger

Anleitung zur Hausandacht

Good News für Hohenlohe in der Corona-Virus-Krise

 

Da leider zur Zeite alle Termine, Veranstaltungen, Gruppen und Kreise abgesagt werden müssen verweisen wir auf das kostenfreie Angebot

täglich um 18 Uhr eine neue Videoandacht von einem Pfarrer unseres Kirchenbezirks zu hören.

 

 

KIDS Good news für Hohenlohe

hier geht es zu der Geschichte

Gemeinsam unterwegs im Distrikt

Die Evang. Kirchengemeinden Beimbach, Gaggstatt-Mistlau, Kirchberg an der Jagst und Lendsiedel haben sich in bestimmten Bereichen zu einer inzwischen sehr guten und anerkannten Kooperation entschlossen.

Die Distriktprojekte sind: KIRCHE am ABEND, Männervesper das ökumenisch geführt wird, gemeinsame Konfirmandenarbeit in Gaggstatt und Beimbach, gemeinsame Sekretärin in den drei Pfarrbüros mit einem Dienstauftrag, Distriktgottesdienste und Erwachsenenbildung.

Ein sichtbares Zeichen dieser guten Kooperation ist es, dass sich inzwischen sich der gesamte Distrikt z. B. zum Frauenfrühstück in Kirchberg gerne einladen lässt.
Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten unter den genannten Stichworten.