Taufe


Wenn Sie eine Taufe wünschen, melden Sie sich bitte frühzeitig im Pfarramt für die Terminabsprache. Wir haben in unseren beiden Kirchen keine speziellen Taufsonntage, manchmal ist aber aus inhaltlichen Gründen (zum Beispiel in der Karwoche) keine Taufe möglich.


Die Anmeldung können Sie gerne persönlich im Gemeindebüro, per Telefon oder Mail vornehmen:
Telefonisch: 07955 2246
Per Mail: Pfarramt.Hengstfeld-Michelbachdontospamme@gowaway.elkw.de


Sie werden dann mit unserem Pfarrer einen Termin für das Taufgespräch ausmachen.
Bei der Taufe versprechen Sie als Eltern und Paten dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind im christlichen Glauben erzogen wird. Außerdem übernehmen Sie dadurch die Verantwortung, Ihrem Kind zu erklären, was die Taufe bedeutet. Sie sind dabei aber nicht alleine. Wir versuchen als Kirchengemeinde Sie durch unsere Angebote wie Krabbelgruppe, Kinderkirche oder Jugendtreff in dieser Aufgabe zu unterstützen.

 

Bis zum Taufgespräch sollten Sie folgende Punkte geklärt haben:

  • Patenschaft: Bei der Säuglingstaufe braucht das Kind mindestens 2 Paten. Einer muss in der Evangelischen Landeskirche sein, der andere kann auch zu einer Gemeinschaft der ACK (Ar-beitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland) gehören (Infos: www.oekumene-ack.de ). Wer nicht Mitglied einer christlichen Kirche ist, kann das Patenamt nicht übernehmen.

 

  • Sie sollten sich bis zum Taufgespräch auf einen Taufvers aus der Bibel (!) entschieden haben. Hilfe finden Sie hier auch unter www.taufspruch.de

  • Eine schöne Erinnerung an die Taufe ist die Taufkerze. Oft übernehmen die Paten die Gestaltung einer solchen Kerze. Bitte besprechen Sie im Vorfeld mit den Paten, ob sie die Gestaltung übernehmen würden.

 

Folgende Unterlagen brauchen wir für die Taufe:

  • Eine Geburtsurkunde (für religiöse Zwecke)

  • Die Patenbescheinigungen der Taufpaten (diese sind bei den Heimatpfarrämtern der Taufpaten einzuholen)

 

Folgendes erhalten Sie bei der Taufe:

  • Eine Taufurkunde für Ihr Stammbuch (teilen Sie uns bitte im Vorfeld das Format mit)

  • Eine Taufbibel als Geschenk der Kirchengemeinde

  • Patenurkunden für die Paten

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne ans Pfarramt.