Besondere Gottesdienste

Über das Jahr verteilt feiern wir auch besondere Gottesdienste. Sie finden oft an einem anderen Ort statt oder haben einen besonderen Inhalt. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns zu einem der besonderen Gottesdienste besuchen würden.

 

Neujahrsgottesdienst

    Wir beginnen das neue Jahr gemeinsam mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Wir hören auf die neue Jahreslosung und machen uns darüber Gedanken. Traditionell lernen wir ein Lied über die neue Jahreslosung. Anschließend an den Gottesdienst kommen wir im Gemeindehaus auf eine Tasse Kaffee oder Tee zusammen.

Nacht der verlöschenden Lichter (Gründonnerstag)

    In der Karwoche feiern wir am Gründonnerstag in der Hengstfelder St. Lambertkirche um 19.30 Uhr einen ganz besonderen Abendmahlsgottesdienst. An diesem Abend gedenken wir des letzten Abendmahls Jesu mit seinen 12 Jüngern. In szenischen Lesungen werden wir in das Geschehen mit hineingenommen. Verschiedene Weggefährten Jesu kommen zu Wort und verlassen Jesus. Für jeden, der ihn verlässt wird eine Kerze ausgemacht bis am Ende nur noch die Kerze Jesu brennt. Anschließend verlassen wir die Kirche in die Dunkelheit. Die letzten Kerzen werden dann an Karfreitag nach der Schriftlesung erlöschen.
   

Konfirmation und Konfi-Abendmahl

    Zwei oder vier Wochen nach Ostern feiern wir das Fest der Konfirmation. Den genauen Termin und den Ort legen die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden im Elternabend fest. Die Konfirmation ist der Abschluss der einjährigen Konfizeit. Sie feiern im Gottesdienst ihr Ja zu Gott und zu ihrer Taufe und bekommen für ihren weiteren Weg Gottes Segen und einen Denkspruch aus der Bibel überreicht. Zahlreiche Familienangehörige sind bei dem Gottesdienst dabei. Der Gottesdienst wird von unterschiedlichen Gruppen musikalisch umrahmt.

Trinitatis mit Ständerling

    Am Sonntag Trinitatis feiern wir das Dreieinigkeitsfest. Traditionell finden wir uns im Anschluss an den Gottesdienst in Hengstfeld zu einem Ständerling auf dem Kirchplatz zusammen. Dort gibt es die Trintiatisbrezel mit Kaffee und Kaltgetränken.

Sportfest

    Beim Sportfest findet traditionell auch der Gottesdienst auf dem Gelände der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen statt. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr und wird vom Posaunenchor musikalisch umrahmt.
   

Erntebetstunde

    Es ist nicht selbstverständlich, dass wir genug zu essen haben. Gott schenkt das Wachsen und Gedeihen. Wir kommen zu diesem Gottesdienst Anfang Juli an einem Mittwoch am alten Wasserturm bei Schönbronn zusammen, um für eine gute Ernte, für die Bewahrung der Schöpfung und für die Landwirte zu bitten. Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor musikalisch umrahmt.

Hagelfeiertag

    Eine Besonderheit in unserer Kirchengemeinde ist der Hagelfeiertag. Der Festtag wurde vor etwa 500 Jahren von Pfarrer Balthasar Schnurr (1518-1561 Pfarrer in Hengstfeld) eingeführt. Ursprünglich wurde der Tag mit einer Wallfahrt ins benachbarte Bronnholzheim begangen. Damit verbanden die Landwirte die Bitte um Bewahrung in der Erntezeit, denn Gewitter und Hagel bedrohten die Existenz. Der Enkel von Pfarrer Schnurr, ebenfalls Balthasar Schnurr (1619-1644 Pfarrer in Hengstfeld) führte dann anstatt der Wallfahrt den bis heute begangenen Hagelfeiertag ein. Er dichtete im Jahr 1632 auch den Text zu dem bis heute gesungenen Hagelfeiertagslied. Der Hagelfeiertagsgottesdienst findet in jedem Jahr am 13. Juli in der St. Lambert Kirche um 9.30 Uhr statt.
   

Pfarrgartenfest

    Seit über 20 Jahren gibt es in Hengstfeld das Pfarrgartenfest. Im Gottesdienst um 10 Uhr werden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde vorgestellt. Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor musikalisch umrahmt. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Mittagessen, Kaffee und Kuchen, ein Theaterstück im Gemeindehaus, den Auftritt eines Chores am Nachmittag, Aktionen für die Kinder und vieles andere mehr.
   

Feuerwehrfest

    Der Gottesdienst anlässlich des Feuerwehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Michelbach/Lücke findet immer am 1. Sonntag im August in Michelbach auf dem Gelände des Spielplatzes (gegenüber von der Kirche statt). Beginn ist in der Regel um 9.30 Uhr. Im Anschluss gibt es Mittagessen und verschiedene Aktionen der Freiwilligen Feuerwehr.

Kirchweih

    Am ersten Sonntag im September feiert die Michelbacher Dorfgemeinschaft Kirchweih. Viele Aktionen werden dabei gestartet. Auch ein Gottesdienst wird um 10 Uhr in der Kirche gefeiert. Im Anschluss gibt es ein Mittagessen und weitere Programmpunkte.
   

Jubelkonfirmationen   

    50 Jahre nach der Konfirmation ist es an der Zeit, die Kameradinnen und Kameraden einmal wieder zu treffen. Man hat Zeit, sich auszutauschen, in Erinnerungen zu schwelgen und sich auch noch einmal, wie vor 50, 60 oder 70 Jahren segnen zu lassen. In der Hengstfelder St. Lambertkirche findet die Jubelkonfirmation jährlich am dritten Sonntag im Oktober statt, in Michelbach zweijährig am 4. Sonntag im Oktober. Die Jubilare werden in der Regel persönlich angeschrieben.

Weihnachtsgottesdienste

    An Weihnachten feiern wir die Geburt von Jesus. Dieser Geburtstag wird auch in vielen Familien zum Anlass genommen gut zu essen, sich Geschenke zu machen und beieinander zu sein. Viele gehen auch in die Gottesdienste. Damit Sie planen können haben wir hier die Weihnachtsgottesdienste aufgelistet:

  •     24.12.    Gottesdienst mit Krippenspiel um 16 Uhr in Michelbach
  •     24.12.     Gottesdienst mit Krippenspiel um 17.30 Uhr in Hengstfeld
  •     24.12.    Christmette um 22 Uhr in Hengstfeld
  •     25.12.    Christfest um 9.23 in Hengstfeld und um 10.30 Uhr in Michelbach
  •     26.12.    Christfest II um 10 Uhr in Hengstfeld mit Wiederholung des Krippenspiels von Hengstfeld