Zeit für Gespräche und Seelsorge in der Sakristei

Liebe Gemeindeglieder,
kommen Sie ruhig! Wir sind gerne für Sie da!


Seelsorge heißt nicht, dass man die allergrößten Probleme und Nöte haben muss, um willkommen zu sein. Alles, was Sie gerne einmal mit einem Pfarrer besprechen wollen, hat hier seinen Platz. Das kann ein Ge­danke aus einer Predigt sein, den Sie noch einmal vertiefen wollen oder eine Frage, die Sie haben. Eine schwer verständliche Bibelstelle, die Ihnen in der Losung oder wo auch immer be­gegnet ist. Das dürfen ganz alltägliche Lebensfragen oder Umstände sein, die Sie beschäftigen.


Wir können Ihnen sicher nicht alle Fra­gen beantworten – bei den Warum-Fragen tun wir uns genauso schwer wie Sie –, doch wir möchten uns gerne mit Ihnen zusammen auf die Suche nach Antworten machen. Wir möchten Sie begleiten auf Ihrem Weg. Seel­sorge heißt auch: einen Weg zusam­men gehen.
Es ist für uns als Prediger auch wichtig zu wissen, an was Sie als Gemeinde­glieder gerade dran sind; was bei Ihnen ansteht; was Sie beschäftigt – nicht nur, was Ihnen Sorge macht, sondern auch, was Sie freut! Lassen Sie uns doch teilhaben an Ihrem Leben und Glauben, dann sprechen unsere Predigten vielleicht auch mehr in Ihr Leben hinein.


Kommen Sie ruhig – auch wenn Sie keine Sorgen haben –, wir freuen uns auf Sie!


Pfarrer Marcus Götz