Frau Bürgermeisterin Petra Weber:

Reformation (lateinisch: refermatio; „Wiederherstellung, Erneuerung“):
Dieser Begriff wird vor allem mit der Kirchenhistorie in Verbindung gebracht.
Wäre es eine Gelegenheit, das Lutherjahr 2017 zu nutzen, um sich dem Begriff zu stellen – unabhängig von Konfession und Weltanschauung?

Haben wir überhaupt die Wahl oder sind wir nicht ständig in diesem Prozess der Erneuerung verhaftet? Haben wir nicht alle das Gefühl, die Welt zwingt uns Tag für Tag zu diesem Erneuern? Ohne, dass wir das bestellt hätten?

Eine Bank:

Das Symbol der Muße, der Ruhe, der entspannten Meditation. Ist das nicht eine wohltuende Vorstellung? Bei aller Getriebenheit diese Augenblicke der Reflektion als Geschenk zu bekommen, einfach so, am Wegesrand?

Ich glaube, eine Sehnsucht von uns allen.

Ich freue mich deshalb sehr über die Aktion der evangelischen Kirchengemeinde und bin ausgesprochen gespannt auf Ihre Kreativität und Ihre Umsetzungsideen!

Den Organisatoren wünsche ich viel Erfolg mit ihrer Arbeit.

Ihre Petra Weber
Bürgermeisterin