Herzlich willkommen im Evangelischen Kirchenbezirk Blaufelden

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über den Kirchenbezirk Blaufelden.
Wir haben AnsprechpartnerInnen, verschiedene Angebote, Neuigkeiten und Hintergrundinformationen für Sie zusammengestellt.

Vierfach evangelisch. Vier Predigten zur Reformation

DEIN THEATER STUTTGART

„MARTIN LUTHER. UNTERTAN UND FREIGEIST – EIN LUTHERISCHES REFORMATIONSPROGRAMM“ (THEATER)
16. Jahrhundert. Wer sich der Kirche widersetzte war des Teufels. Bücherverbrennungen, Todesurteile gegen Kirchenkritiker. Dem Augustinermönch Martin Luther platzt der Kragen. 95 Thesen verfasst er 1517 aus Protest gegen die offensichtlichen Missstände – und beruft sich dabei auf den Kern des Glaubens, wie er in der Bibel steht. Dabei setzt er viel aufs Spiel.
Stefan Österle zeigt wie Luther ungewollt zum Kirchenspalter wurde und zur allgemeinen Verständlichkeit das Hochdeutsch erfand. Was Luther durchsetzte, bleibt bis heute lebendig: Ein selbstbestimmter Glaube. Eintritt: 5,00 €uro

Pfarrplan 2024

ZusammenWachsen heißt:

  • Als Kirche schauen wir nicht nur auf den eigenen Kirchturm, sondern sind ein Leib mit vielen Gliedern.
  • Als Kirche teilen wir nicht nur eine gemeinsame Auffassung, sondern teilen Glaube, Hoffnung und gemeinsames Leben.
  • Kirche sucht und fragt, was es braucht, damit sich das Leben entfalten kann.
  • Kirche lebt von dem, was ihr geschenkt ist und gibt es weiter.
  • Kirche begrenzt sich nicht, sondern vertraut Jesus Christus als Herrn des Lebens und der Kirche.

Informationen aus dem Kirchenbezirk

Vorgehensweise, Termine, Beratungen

Reformationsfest 2017 Denk mal

DenkMAL2017
- eine inspirierende Idee in und um Blaufelden.

>>mal innerlich den Kopf zur Seite drehen.

Gestalten Sie kreativ oder künstlerisch eine Bank in oder um Blaufelden!
Die Bänke in unserer Gemeinde sollen zum Verweilen einladen und inspirieren, das Leben mal wieder neu zu denken.

Eine Gemeinschaftsaktion der Gemeinde Blaufelden
und der Evang. Kirchengemeinde Blaufelden
zum Lutherjahr 2017!

Neugierig geworden : Weitere Informationen: www.denkmal 2017.de

 

 

Reformationsjubiläum in Württemberg 2017

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Reformationsjubiläum!

Von der Seite www.reformation-wuerttemberg.de/
aus wollen wir Sie über geplante Schritte auf dem Weg zum Jubiläum im Jahr 2017 „500 Jahre Reformation“ informieren. Sie finden hier Tipps für Veranstaltungen und verschiedene Materialien zur Reformationsdekade.

Auch von Ihnen geplante Veranstaltungen und Ideen können wir hier aufnehmen. Gerne dürfen Sie sich an uns wenden, wenn Sie in Württemberg eine Veranstaltung zum Reformationsjubiläum planen oder wenn Sie Fragen rund um das Jubiläum haben.

Wir sind für Sie da.

Ihre
Dr. Christiane Kohler-Weiß
Landeskirchliche Beauftragte für das ReformationsjubiläumTelefon: 0711 2149-381
E-Mail: Christiane.Kohler-Weissdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Nadia Köhne
Projektassistenz für das ReformationsjubiläumTelefon: 0711 2149-285 (Dienstags bis Freitags)
E-Mail: Nadia.Koehnedontospamme@gowaway.elk-wue.de
 

Veranstaltungen

Meldungen aus dem Kirchenbezirk

© Privatfoto

Endlich wieder Dialekt schwätzen

Aus dem Schwarzwald kommend beginnen gleich zwei junge Pfarrer ihre Arbeit

Pfarrer Philipp Mayer in Ettenhausen und Riedbach

Pfarrerin Carolin Meider in Spielbach und Heiligenbronn

mehr

Kirchenmusikalische Wanderung am 10. September 2017

Mit Liedern unterwegs in der Landhege

mehr

© Pfarrer Marcus Götz

Für den Unterricht zentnerweise Kohlen geschleppt

Organist Hans Pfeiffer ist in Lendsiedel nach 54 Jahren verabschiedet worden.

 

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

    Anlässlich des Internationalen Tages für die Beseitigung der Armut am 17. Oktober fordert Diakonie-Chef Dieter Kaufmann ausreichende Hartz-IV-Sätze und Renten. "Für sozialen Ausgleich zu sorgen, ist eine der ersten Aufgaben des Staates, und dies ist jetzt die zentrale Aufgabe der neuen Bundesregierung", sagte Kaufmann.

    mehr

  • Zehn Jahre Staatskirchenvertrag

    Der vor zehn Jahren geschlossene Staatskirchenvertrag zwischen den Evangelischen Landeskirchen und dem Land Baden-Württemberg hat sich nach Ansicht des für Recht zuständigen württembergischen Oberkirchenrats Michael Frisch bewährt. Das "freundschaftliche Verhältnis" zwischen Staat und Kirchen sei dadurch gefestigt und gefördert worden, betonte Frisch.

    mehr

  • Neue Bibel-Webseite

    Die Württembergische Bibelgesellschaft präsentiert sich mit einer neuen Website. Dort stellt sie ihre Aktionen, Angebote und Projekte im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vor. Dazu gehören unter anderem Ausstellungen im „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“, die Bibelverbreitung und Vorträge.

    mehr